Julie Fahrer Quintet

Cover_'expecting'

Julie Fahrer: vocals
Sebastian Hirsig: piano
Moritz Octave: trumpet
Hagen Neye: bass
Christian Norz: drums

Das Quintet rund um die in Dänemark geborene Sängerin
Julie Fahrer spielt Eigenkompositionen, fein gewählte
Jazz Standards und ausgewählte Volksmelodien.
Improvisiert, arrangiert, reharmonisiert und auf ganz
eigene Art interpretiert.
Afrikanische Rhythmen und Percussioninstrumente mischen
sich mit den freiräumigen Melodien, die den nordischen
Hintergrund der Sängerin in den Vordergrund rücken lassen.
Julie Fahrer setzt ihre Stimme gekonnt als Instrument
ein. Mal mit Text mal ohne und immer mit hoher Präsenz
und starken Emotionen.
Begleitet wird sie von ihrem seit 2008 treuen musika-
lischen Weggefährten Sebastian Hirsig am Klavier, der
es versteht, in die Harmonien einzudringen und mit
äusserster Sorgfalt den Stücken seine ganz persönliche
Note zu verleihen.
Hagen Neye (Kontrabass) und Christian Norz (Schlagzeug)
bilden seit Oktober 2012 die sogenannte ‘Rhythm Section’
dieser Band. Diesen eigenständigen Musikern wird nicht
nur das unterstützende Spiel abverlangt, sondern sie
treten auch als überzeugende Solisten und Improvisatoren
in den Vordergrund.
Mit dem seit 2013 neu hinzugekommenen Trompetisten Octave
Moritz, hat Julie Fahrer einen spanennden Musiker und
einen gut ergänzenden Sound zu ihrer Stimme gefunden.
Mal spielerisch unisono, mal mehrstimmig, gliedert sich
dieser Musiker auch als Solist überzeugend in die Band
ein.

„Zeit, die stillsteht – Fernweh – Atmung – Natur – Ruhe
– diese Stimmungen möchte ich in meinen Zuhörern wecken.“